Bericht über den „Tag der Apotheken und Selbsthilfe“ aus Sachsen-Anhalt

Der 14. Juni 2018 in Halle auf dem Marktplatz stand unter dem Motto“ Mein Herz  schlägt für die Selbsthilfe- Herzgesundheit“ und sollte besonders auf eine gesündere Lebensweise hinweisen, weil die Sterberate an Herzerkrankungen in  Sachsen-Anhalt besonders  hoch ist.

Die Umsetzung der Gesundheitsziele zur gesünderen Ernährung, mehr Bewegung, weniger Rauchen und Alkohol hat einiges in Gang gesetzt, aber erfordert  immer weitere Aufklärung.

In den 206 Selbsthilfegruppen und Verbänden der Region Halle leisten viele Menschen mit Behinderung, chronischen und seltenen Erkrankungen oder auch Angehörige durch ihr Engagement einen positiven Beitrag für das Gemeinwohl.

Durch die freiwillige Arbeit in den Selbsthilfegruppen wird ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung von gesundheitlichen und sozialen Problemen erarbeitet. Sie sorgt  auch für die Endwicklung neuer Selbstwertgefühle der Betroffenen.

In enger Abstimmung mit diesen Aktionspartnern übernahm die PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis die Organisation der Veranstaltung.

Zu dritt mit Gabriele und Henning Schlegel beantworteten wir zahlreiche Fragen über GBS und CIDP- Erkrankungen von interessierten Bürgern und Vertretern des Stadtrates bei ihrem Rundgang. Abends im regionalen Fernsehen waren wir kurz im Bild.

Herzliche Grüße
Margit Schiffner

 

Kommentar hinterlassen