Berlin – Kundgebung zum Tag der seltenen Erkrankungen

am Mittwoch, den 28.02.2018, war es wieder soweit:

Gemeinsam setzten wir auf dem Berliner Alexanderplatz, unser Zeichen zum Tag der seltenen Erkrankungen.

Ab 11 Uhr waren nahe der Weltzeituhr Mitarbeiter aus dem ACHSE-Büro und vom ACHSE-Vorstand mit Infoinseln auf dem Alexanderplatz vertreten.

Der diesjährige Tag der Seltenen Erkrankungen stand im Zeichen der #ShowYourRare-Kampagne: Daher boten die Infoinseln die Möglichkeit sich zu schminken, schminken zu lassen oder andere zu schminken, Fotos für die #ShowYourRare-Kampagne zu machen und somit ein individuelles Zeichen für die Seltenen zu setzen, die Petition zu lesen, sich miteinander auszutauschen und Interessierten Rede und Antwort zu stehen.

Ab 12:30 Uhr startete eine Kundgebung, mit kurzen Redebeiträgen und Aufrufen, wollten wir auf unsere Anliegen aufmerksam machen, wir fordern insbesondere „Vernetzte Versorgung jetzt!“.

 

 

 

Zum Abschluss stiegen rote ACHSE-Ballons in den Berliner Himmel.

 

Kommentar hinterlassen