Neues Immunglobulin wird produziert

von | 13.06.20 | Berichte

Wir haben in den letzten Wochen in den Nachrichten viel von Immunglobulinen  gehört. Bis zur Pandemie war das nur ein Thema für wenige, wie uns. Denn für GBS und CIDP Erkrankte sind Immunglobuline sehr wichtig. Das Unternehmen Grifols stellt eines ‚unserer“ Medikamente“ her, und meldet nun die Produktion eines Anti-SARS-CoV-2-Hyperimmun-Immunglobulins.

Immunglobulin-Therapien werden hauptsächlich zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen bei unvorhersehbarer Exposition gegenüber Infektionserregern, primären und sekundären Immundefekten, neurologischen Erkrankungen im Zusammenhang mit Autoimmunkrankheiten und geschwächten Immunsystemen durch Krebsbehandlungen eingesetzt. Nun startet Grifols die Produktion seines Anti-SARS-CoV-2-Hyperimmun-Immunglobulins mit spezifischen Antikörpern aus dem Plasma von Genesenen. Es ist das erste spezifische Medikament, das zur Bekämpfung von COVID-19 entwickelt wurde.

Dies findet zuerst in den USA statt. Die ersten Dosen werden voraussichtlich im Juli 2020 im Rahmen einer klinischen Studie verfügbar sein.

Auch in Spanien soll bald eine klinische Studie beginnen, um die Wirksamkeit hochdosierter intravenöser Immunglobuline zur Stabilisierung oder Verbesserung des Zustands von COVID-19-Patienten zu untersuchen.

Die Studie soll, die Wirkung neutralisierender Antikörper (Proteine, die Viren binden und sie daran hindern, menschliche Zellen zu infizieren) bewerten.

Als Grund für gefährlich verlaufende COVID-19 Infekte wird ein Zytokinsturm benannt. Zytokine sind Proteine, die im Körper die Abwehr von Krankheitserregern steuern. Wenn dies unkontrolliert erfolgt, eine Überreaktion der körpereigenen Abwehr, kann der Zytokinsturm zu schweren entzündlichen Reaktionen in der Lunge oder in anderen Organen führen.

In der Studie soll geprüft werden ob das Immunglobulin den Zytokinsturm bei Patienten mit schweren Fällen von COVID-19 blockieren kann.

Dieses, sowie unsere Medikamente, können nur aus Blutplasma hergestellt werden. Jede Spende ist wertvoll. Wir haben Informationsmaterial zur Plasmaspende. Gerne senden wir es zu.